Therapien für Körper, Geist und Seele

Mittels Puls, der Betrachtung von Urin, Zunge und Antlitz sowie Befragung wird eine allfällige gesundheitliche Störung festgestellt. Darauf wird die anschliessende Therapie abgestimmt und individuell ausgerichtet. Die Diagnostik wie auch der Therapieansatz basieren auf der einzigartigen Heilkunst der Traditionellen Tibetischen Medizin. Das Besondere daran ist die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen. Er wird als Kombination von Körper, Geist und Seele gesehen. Das harmonische Zusammenspiel dieser drei Ebenen ist die Grundlage für unser Wohlbefinden. Fokus und Stärke der Tibetischen Medizin liegen grundsätzlich in der Prävention, d.h., wie durch die eigene Lebensführung Krankheiten vorgebeugt werden kann sowie in der Behandlung von chronischen und subtilen Krankheiten. Im Westen lösen vor allem die praktischen Erfolge immer mehr an Interesse und Nachfrage aus.

 Pulsdiagnose

Fünf »Tibeter«®

Einfaches Energie- und Fitnessprogramm für Vitalität und Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer. Die Fünf »Tibeter«® kräftigen und dehnen jeden Muskel, jede Sehne, ihre Faszien und fördern die Beweglichkeit. Dabei werden unter anderem die wichtigen Muskeln von Rücken und Bauch, von Beckenboden sowie der Arme und Beine trainiert. Die Übungen harmonisieren und vitalisieren die Organfunktionen, das Hormon- und Immunsystem. Sie fördern den Stoffwechsel, die Verdauungshitze (Metabolismus) und helfen dem Körper bei der Entgiftung, Entschlackung sowie Entwässerung. Als ästhetischen Nebeneffekt formen die Fünf »Tibeter«® Ihre Muskeln und Ihren ganzen Körper auf sanfte Weise und unterstützen die Gewichtsregulierung. Erfahrungen zeigen zudem eine positive Wirkung bei Beschwerden der Wechseljahre. Bereits mit 10 – 15 Minuten täglicher Praxis fühlen Sie sich vitaler, beweglicher sowie geistig wach und klar.

 

Lu Jong – Tibetisches Heilyoga nach Tulku Lobsang

Fitness und Beweglichkeit für Körper und Geist. Lu Jong ist eine alles umfassende Bewegungslehre aus der tibetischen Tradition. Sie fördert die Gesundheit von Körper und Geist. Lu Jong stärkt die Selbstheilungskräfte zur Prävention und im Heilungsprozess. Es fördert die Beweglichkeit, kräftigt den gesamten Bewegungsapparat, hilft bei Verspannungen, Rücken-, Kopf- und Nackenschmerzen, bei Verdauungsstörungen, Wasseransammlungen, Inkontinenz, rheumatischen Gelenkserkrankungen und Arthrose (z.B. in Schulter-, Hüft-, Knie- und Handgelenken) innerer Unruhe, Schlafstörungen und Depression. Im Besonderen verbessert es die Organfunktion von Niere, Herz, Lunge, Milz und Leber, erhöht die Konzentrationsfähigkeit, bringt unsere Emotionen ins Gleichgewicht und den Geist zur Ruhe. Lu Jong ist für alle Altersgruppen geeignet und einfach zu erlernen.

 

Tibetische Massage (Kum Nye)

Entspannung, Energie und Lebenskraft. Die Tibetische Massage ist eine tief entspannende Öl-Massage und wird sowohl präventiv als auch therapeutisch angewendet. Ziel ist es, die Körpersäfte des Menschen durch sanfte Heilmethoden wieder ins Gleichgewicht zu bringen und dadurch Krankheiten vorzubeugen oder zu heilen. Die Tibetische Massage löst Blockaden, lockert Ihre Muskeln, Sehnen und Faszien (auch in der Regenerationsphase nach einer Trainingseinheit)  und aktiviert den Stoffwechsel sowie die Reinigung des Körpers (Entgiftung, Entsäuerung). Sie hilft bei Verdauungs- und Durchblutungsstörungen, Menstruationsproblemen, Unterleibsschmerzen, bei Spannungen und Stress, emotionalen Belastungen und Dysbalancen (Sorgen, Ängste, Depressionen), Lernschwierigkeiten und Konzentrationsproblemen, bei Gelenkschmerzen, Ischias-Beschwerden sowie allgemeinen Rückenschmerzen.

 006

Ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Ein gesundes und langes Leben ist das Ziel der tibetischen Ernährungs- und Verhaltenslehre. Ihre Empfehlungen sind einfach und bewirken in der Umsetzung viel: Sie dienen der Gesundheitsförderung und Prävention, verbessern das Wohlbefinden bei den unterschiedlichsten gesundheitlichen Beschwerden; z.B. bei Problemen des Verdauungssystems, Gelenksbeschwerden, Hautproblemen, Allergien, Stoffwechselproblemen und zudem helfen sie bei der Gewichtsregulierung. Der Therapieansatz ist ganzheitlich und individuell. Jede Behandlung wird an den Patienten und den Ort, wo er lebt angepasst. Das Besondere an der tibetischen Ernährungslehre ist, dass die Nahrung nicht nach ihrem Energiewert, den Kalorien, sondern nach ihrer Wirkungsweise im Körper betrachtet wird. Die Lehre wird in der Beratung den westlichen Verhältnissen angepasst, sodass sich bspw. regionale, marktfrische Produkte verwenden lassen.

 

Marianna Neidhart

  • Dipl. Naturheilpraktikerin Tibetische Medizin
  • Lizenzierte Fünf »Tibeter«®-Trainerin
  • Lu Jong Lehrerin – Tibetisches Heilyoga nach Tulku Lobsang
  • Dipl. Masseurin Tibetische Entspannungs- und Energiemassage (Kum Nye)
  • Traditionelle Thaimassage
  
   
„Auch eine Reise über tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.“
Buddha